...

Kostenfreie Wartung
für Ihre Solaranlge – 5 Jahre lang!

Wir warten Ihre Solaranlage 5 Jahre vollkommen kostenfrei!

Bei uns steht Ihre Zufriedenheit und die zuverlässige Leistung Ihrer Photovoltaikanlage an erster Stelle. Deshalb freuen wir uns, Ihnen unser exklusives Wartungsangebot präsentieren zu dürfen: 5 Jahre kostenfreie Wartung für Ihre Photovoltaikanlage!

Immer fĂĽr Sie da: Sollten Sie jemals ein Problem mit Ihrer Anlage bemerken, stehen wir Ihnen jederzeit zur VerfĂĽgung. Eine kurze Nachricht genĂĽgt, und unser Expertenteam kĂĽmmert sich umgehend um Ihr Anliegen.

Die Vorteile der kostenfreien Solaranlagenwartung

Fernwartung für schnelle Hilfe: Mit modernster Technologie führen wir eine umfassende Fernwartung Ihrer Anlage durch. Dies ermöglicht es uns, mögliche Probleme schnell zu identifizieren und effiziente Lösungen zu erarbeiten.

Individuelle Beratung: Bei jedem Schritt stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Sollten Probleme auftreten, informieren wir Sie umgehend ĂĽber die besten Vorgehensweisen und unterstĂĽtzen Sie bei der Entscheidungsfindung.

Transparenz und Fairness: Dieses Angebot umfasst die Wartungsleistung an sich. Sollten Austauschteile benötigt werden, werden diese separat berechnet. Wir garantieren Ihnen dabei stets eine faire und transparente Preisgestaltung.

Vertrauen Sie auf unsere Expertise und genießen Sie die Gewissheit, dass Ihre Photovoltaikanlage stets in den besten Händen ist. Mit unserem kostenfreien Wartungsangebot sind Sie für die nächsten 5 Jahre sorgenfrei.

Kontaktieren Sie uns jetzt, um mehr zu erfahren und dieses exklusive Angebot zu nutzen!

Kostenfreie Wartung für Ihre Solaranlge – 5 Jahre lang!

Deutschlandweit: Staatliche ZuschĂĽsse fĂĽr PV-Anlagen

Einspeisevergütung auf nicht verbrauchten Solarstrom (seit Juli 2022 erhöht)
Für die Einspeisung von Strom aus Photovoltaikanlagen ins öffentliche Netz erhältst du die sogenannte Einspeisevergütung. Zum 30. Juli 2022 wurde diese Einspeisevergütung für PV-Anlagen mit einer Leistung von bis zu 10 Kilowattpeak (kWp) auf 8,2 Cent pro kWh Energie angehoben. Zuvor lag sie bei 6,23 Cent pro kWh. Für Anlagen zwischen 10 und 40 kWp liegt die Einspeisevergütung derzeit bei 7,1 Cent für jede weitere kWh. Installierst du in Deutschland eine herkömmliche Einspeiseanlage auf dem Dach deines Eigenheimes, hast du Anspruch auf diese Einspeisevergütung. Diese gilt ab der Inbetriebnahme deiner Solaranlage für einen Zeitraum von 20 Jahren und bleibt währenddessen unverändert
KfW-Förderung: Kredit für Photovoltaikanlagen (und Speicher)
Die KfW unterstützt Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, indem sie die Anschaffung von Photovoltaikanlagen auf Dächern, an Fassaden oder auf Freiflächen mit zinsgünstigen Krediten fördert. Das Förderprogramm „Erneuerbare Energien – Standard“ im Rahmen der KfW-Förderung bietet zinsgünstige Kredite für die Installation von Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme, Netze und Speicher. Wird eine Erweiterung der Photovoltaikanlage gefördert? Ja, die Erweiterung einer Photovoltaikanlage wird gefördert. Neben der Unterstützung beim Kauf und der Installation neuer PV-Anlagen bietet das KfW-Programm 270 auch Fördermöglichkeiten für die Erweiterung bestehender Anlagen. Dies beinhaltet sowohl den Batteriespeicher als auch die Erweiterung der Photovoltaikanlage selbst.
Zuschuss fĂĽr Beratung zu Solaranlagen und Speichern
Eine Förderung für die Beratung zu Solaranlagen und Speichern stellt sicher, dass interessierte Parteien fundierte Entscheidungen bezüglich der Installation von Photovoltaikanlagen in ihren Gebäuden treffen können. Durch den Zuschuss erhältst du Zugang zu qualifizierten Berater:innen, die dir bei der Planung und Umsetzung deines Photovoltaik-Projekts helfen.
Einkommensteuerbefreiung (seit 1.1.2022)
Zusätzlich zur Einspeisevergütung und den KfW-Förderungen gibt es seit 1. Januar 2022 eine Neuerung in Bezug auf die einkommenssteuerliche Behandelung von Phototovoltaik. Betreiber:innen profitieren nun von der Einkommenssteuerbefreiung für Photovoltaikanlagen. Diese ermöglicht es, einen größeren Teil der Einnahmen aus der erzeugten und eingespeisten Energie zu behalten und somit die Rentabilität der Anlagen zu erhöhen.
Mehrwertsteuersenkung (seit 1.1.2023)
Ab dem Jahr 2023 bietet der Bund eine neue, attraktive Förderung für den Kauf von PV-Anlagen: die Senkung der Mehrwertsteuer auf 0 Prozent ab dem 1. Januar 2023. Durch diese steuerliche Entlastung können Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher steuerfrei erworben werden. Die Förderung soll die Anschaffung und Installation von PV-Anlagen unterstützen und damit den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben.

Kontaktieren Sie uns jetzt und gestalten Sie gemeinsam mit uns eine grĂĽnere Zukunft.